Gesellschaft / Kursdetails

Lichtblick in finsteren Zeiten - Schnuppertermin

Viele der Schwierigkeiten, mit denen wir zu tun haben, resultieren aus Gewalt: Gewalt gegen uns selbst, gegen andere, gegen die Natur. Im Hintergrund steht ein Abgetrennt-Sein von unseren natürlichen Gefühlen und Bedürfnissen. Wie können wir dieses Abgetrennt-Sein und damit Gewalt überwinden, um in eine lebensdienliche Haltung zu kommen? Aus dieser Fragestellung entwickelte Dr. Marshall B. Rosenberg die Gewaltfreie Kommunikation als eine radikal friedlich revolutionäre Sprache des Lebens, mit deren Hilfe Heilung und Verbundenheit entstehen können. Erleben Sie die Magie der Verbundenheit, die das Leben nachhaltig verändern kann anhand von Inputs und Übungen in Kleingruppen..

Bei diesem Schnuppertermin erhalten Sie erste Einblicke in das Thema und erfahren mehr über die Inhalte der Kurse rund um die Gewaltfreie Kommunikation.

Status: Anmeldung möglich

Kursnr.: 123-15011S

Beginn: Sa., 29.04.2023, 19:00 - 20:30 Uhr

Dauer: 1 Termin

Kursort: VHS-Zentrum, Raum 4

Dozent(en): Michael Ganter

Gebühr: kostenloser Schnuppertermin


Datum
29.04.2023
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Lange Straße 12, VHS-Zentrum, Raum 4


Michael Ganter
Portrait

Michael Ganter ging bis zum Abitur in Waldkirch zur Schule, absolvierte seinen Zivildienst bei der AWO in Waldkirch und war lange Jahre ehrenamtlich u.a. in der DLRG tätig. Danach studierte er Philosophie, Politikwissenschaft und Kunstgeschichte in Dresden, Bologna und Berlin, wo er mit einer Arbeit über Schillers "Ästhetische Briefe" sein Studium abschloss und mit einer Untersuchung zum "politischen Mythos" promovierte. Er forscht zu menschlichem Bewusstsein und ist auf der Suche nach den Bedingungnen verbundenen und spielerischen Lebens. Seit 2013 beschäftigt er sich intensiv lernend, übend und lehrend mit der Gewaltfreien Kommunikation nach Dr. Marshall Rosenberg und will dazu beitragen, die "Sprache des Herzens" weiter zu verbreiten. Michael Ganter lebt mit Ehefrau und drei Kindern in Konstanz.